Projekte

Schulhaus Staffeln, Luzern Wettbewerb 1. Preis

30
28_3
3_28
5_40
27_1
26_16
25_2
19_3
20_6
21_3
31_2
36_2
33
29
22_4
24_4
PROJEKTE INFO
Schulhaus Staffeln, Luzern Wettbewerb 1. Preis

Wettbewerb im offenen Verfahren
2016, 1. Preis

Planung und Ausführung
2017 – 2020

Bauherrschaft
Stadt Luzern

Landschaftsarchitektur
Balliana Schubert Landschaftsarchitekten

Baumanagement
Hans Kunz Architekten

Visualisierung
Nightnurse images GmbH, Zürich

Das Schulhaus Staffeln wird heute und auch in Zukunft als städtebaulich und sozial wichtiger Bau erkannt, der durch seinen Massstab und architektonischen Ausdruck seine besondere Aufgabe vermittelt. Das Projekt basiert auf einer einfachen Trennung der unterschiedlichen schulischen Nutzungen, sowohl was die Altersklassen betrifft als auch den Öffentlichkeitsgrad und zeitlichen Frequentierungen. Innerhalb der Anlage bilden drei Häuser ein Ensemble, das eine städtebaulich kohärente Situation sowie einen präzisen Umgang mit dem Ort und der Topografie erlaubt. Im Zentrum der drei Häuser liegt das Herz der Schulanlage - ein Platz, der einerseits zwischen den verschiedenen Geometrien des Ortes vermittelt und andererseits die Eingänge, Aussenräume und Wegenetze miteinander verbindet. Hier kommen die Schüler und Lehrpersonen aus allen Himmelsrichtungen und umliegenden Quartieren zusammen. Aus den verschiedenen Teilen der Schule entsteht ein gemeinschaftliches Ganzes. Die Eingänge werden sowohl durch die Vordächer als auch durch spezifische Nutzungen akzentuiert. Es sind dies die Eingangshalle der Primarschule, die Bibliothek sowie die Aula. Jeweils rechts und links dieser Räume bestehen gedeckte Zugänge zu einem zentralen Erschliessungsraum innerhalb der Gebäude. Somit werden die zeitgleichen „Benutzerströme“ kanalisiert.

47.061795215442, 8.2798857896729